www.btg-bayern.de    

 Bürger Transparenz Gerechtigkeit     

 
 
 

Um was geht es?  Es geht um eine lebenswerte Zukunft! Das ist nicht gleichbedeutend mit Wohlstand zu sehen. Wir müssen nicht nur reden, wir müssen jetzt handeln!

In ganz Europa werden nun überall Windräder gebaut, die nur eines bewirken werden: zahlreiche betroffene Menschen erkranken, Natur und Landschaft werden zerstört. Ein beindruckender Mahnruf von Enoch zu Guttenberg.

https://www.youtube.com/watch?v=9r5hSWGQ7Ws&feature=youtu.be


In hunderten Foren der Windkraftkritiker äußern sich schon heute unzählige Wissenschaftler aus vielen Bereichen zu diesem Windradwahnsinn. Daten und Fakten aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie, Gesundheit und Forschung sowie den Feldern Gerechtigkeit und Sozialität sprechen eine deutliche Sprache gegen Windräder.

Im Gegensatz zur Fotovoltaik sind Windräder das Fallbeil für unsere Vogelwelt, aber auch Zerstörung der Biodiversität in Wäldern mit gleichzeitiger Umwandlung derselben in eine Industrielandschaft.  Heimat ade.

Dass es auch uns Menschen hart treffen wird, ist klar erkennbar. Wir sind jedoch keine aussterbende Art.

Überall in Europa haben sich Finanz- und Kapitalmärkte in Zusammenarbeit mit Industrie und willfährigen Politikern das Ziel gesetzt, mit Windenergie die Energiewende zu bewältigen.

Dass es eine Energiewende braucht, ist uns allen klar. Atomkraft war und ist eine katastrophale Fehlentscheidung der Politiker der vergangenen Tage. Leider sind diese Politiker bis heute noch an der Macht und die Verfilzung zwischen Politik, Finanzwelt und Industrie nimmt immer abstrusere Ausmaße an.  Hier können sie die Vernetzungen recherchieren.

https://www.lobbyradar.de/

Die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich schreitet ungehindert fort und wird durch das unsoziale EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) zusätzlich untermauert. So darf es nicht weitergehen.

https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61781/vermoegensverteilung


Seit nunmehr einem Jahr befasse ich mich mit der Problematik Windräder. Je tiefer man in die Materie einsteigt, umso sicherer wird man sich, dass Windräder nicht die Lösung unserer Energieprobleme sein können. 

Mag es noch vereinzelte Standorte geben, an denen Windkraft nur wenig Schaden verursacht, so sind die Mehrzahl aller gewählten Standorte weder Menschen- noch Naturverträglich.
Nun ist klar, dass nicht alle Menschen sich so intensiv mit den Problemen der Energiewende beschäftigen können. Sie sind mit dem täglichen Stress, den Lebensunterhalt für sich und die Familie zu erarbeiten, voll beschäftigt. Man liest etwas in der Zeitung oder sieht es im TV.  Die Mehrzahl der Menschen ist der Meinung, dass sie durch die Politik so vertreten werden, dass es zum Wohle ALLER Bürger ist. Politik mit Weitblick und Verstand. Das ist nicht mehr der Fall.

http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/61504/politikverdrossenheit?p=all

Nach Prof. Max Otte (er hat die Weltwirtschaftskrise vorher gesagt) regiert und bestimmt in Deutschland die Finanz- und Industriewelt über 90% der politischen Entscheidungen. Er sagt heute wieder eine weitere Krise für Europa vorher.

Nun erleben wir in Deutschland gerade etwas, was uns Demokraten alle sehr empört  und verunsichert. Die Bewegung PEGIDA hat so viele Anhänger gefunden, dass auch die Politik sich mit diesem  Protest befassen muss.  Dass sich hinter dieser Bewegung Nazis verstecken, ist eindeutig und es muss mit allen Mitteln verhindert werden, dass leichtgläubige Mitläufer deren Aktionen unterstützen.
Eindeutig gibt es aber auch noch viele andere Themen, die die Menschen in Deutschland dazu bewegen auf die Straße zu gehen.
In Deutschland kämpfen rund 750 Bürgervereinigungen  gegen Windräder.  Wer nicht direkt betroffen ist bleibt leider oft unbeteiligt. Städter kennen die Probleme nicht die Windräder für die Anwohner bedeuten. Folgen Sie uns auch auf Twitter und bekommen Sie Information uns alle beteffen.

https://twitter.com/btg_bayern

Was uns abhandengekommen ist, sind Persönlichkeiten und Verbände, die den Anstand und ihre Aufgabe darin haben, die Natur vor uns Menschen aber auch uns Menschen vor uns selbst zu schützen.

Naturschutzverbände wie BUND, Nabu und LBV haben diesen Weg verlassen. Besonders schlimm ist das Versagen der Grünen zu sehen. In meinen Augen sind sie als ideologischen Gewinnler einzustufen.
Diesen Kurs müssen wir mit allen legalen Mitteln bekämpfen. Man kann aber nur mit umfassender Information den richtigen Weg finden.

Ich fordere alle Menschen auf: Kommt zur Vernunft. Macht Euch die Mühe und lest in den Rubriken die gesammelten Informationen. Bildet Euch eure Meinung. Argumente und Diskussionen sind wesentlich besser dazu geeignet, eine gerechtere Welt zu erreichen, als blindes Vertrauen und Halbwissen.


Deutsches Grundgesetz
Stand 2012
Grundgesetz.pdf (536.14KB)
Deutsches Grundgesetz
Stand 2012
Grundgesetz.pdf (536.14KB)



Glauben Sie wirklich, dass sich so viele Wissenschaftler irren. Hinter diesen Aussagen steht nicht die Gier nach Geld sondern die Vernunft.  Kommen auch Sie zur Vernunft. 

Vernunftkraft  Dr.Nikolai ZieglerDie Gegenargumente klar formuliert

https://www.youtube.com/watch?v=ALyTcAbm6vA


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!